REITER Engineering
Home of Reiter Engineering Reiter Engineering SaReNi United Online SHOP Deutsch English FaceBOOK Twitter Google PLUS

Home

AUSTIN CINDRIC STARTET FÜR BLANCPAIN RACING IN MID OHIO
Dienstag, 28. Juli 2015

AUSTIN CINDRIC STARTET FÜR BLANCPAIN RACING IN MID-OHIO

Austin-Cindric-PWC

Amerikanischer Nachwuchspilot fährt Gallardo R-EX in der Pirelli World Challenge
Für die Läufe 11 und 12 der Pirelli World Challenge vom 31. Juli bis 02. August in Mid Ohio verstärkt sich Blancpain Racing mit einem der hoffnungsvollsten Jungtalente des US Motorsports. Der erst 16-Jährige Austin Cindric feiert sein Debut am Steuer des von Reiter Engineering entwickelten Lamborghini Gallardo R-EX auf dem Mid Ohio Sports Car Course in Lexington.
Cindric kann trotz seines jungen Alters bereits auf einen ansehnlichen Erfahrungsschatz im Motorsport zurückblicken. Erst 2013 begann der 1,90m große Hüne mit dem Kartsport und Einsätzen im historischen Motorsport auf GT Fahrzeugen. 2014 bestritt er nicht weniger als 30 Rennen auf 17 verschiedenen Rennstrecken in fünf verschiedenen Meisterschaften. Zum Beginn der Saison 2015 bestritt er als jüngster Pilot in der Geschichte des Rennens die legendären 12h von Bathurst in Australien und feierte zuletzt ein beeindruckendes Debut am Iowa Speedway in einem ARCA Stock Car. Zusätzlich startet er bei allen Rennen der IMSA GS Klasse und der Red Bull Global Rallycross Lites Series, in der er dieses Jahr bereits 2 Siege einfahren konnte. In der IMSA Serie (Mosport) trug er sich 2015 als jüngster Sieger in der Geschichte der Rennserie in die Siegerliste ein.

Weiterlesen: AUSTIN CINDRIC STARTET FÜR BLANCPAIN RACING IN MID OHIO

 
GT ASIA FUJI: DILANGO RACING SIEGT ERNEUT MIT GALLARDO
Dienstag, 21. Juli 2015

GT ASIA FUJI: DILANGO RACING SIEGT ERNEUT MIT GALLARDO

GTAsia Fuji Dilango-victory

Im fünften Lauf zur GT Asia Serie im japanischen Fuji gewannen Ken Urata / Takuma Aoki für Reiter Engineering Kunde Dilango Racing erneut die GTM Klasse. Sie setzten sich nach dem Fahrerwechsel an die Spitze der GTM Klasse und gaben die Führung bis ins Ziel nicht mehr ab. Am Sonntag beendeten sie das zweite Rennen des Wochenendes im Gallardo LP560 GT3 auf Rang 5.
In der großen GT3 Klasse konnte das Dilango Racing Team zwei sechste Plätze für ihren Gallardo FL2 GT3 mit der Besetzung Kota Sasaki / Malagamuwa einfahren. Reiter Engineering Kunde OD Racing holten die Position 7 und 8 mit einem weiteren Gallardo FL2 GT3

Artbauer Nightrace Slovakiaring: Podium und Klassensieg für ZaWotec im KTM X-Bow GT4
Einen besonderen Einsatz bestritt Reiter Engineering Kunde ZaWotec mit dem KTM X-Bow GT4 am Slovakiaring. Ein Nachtrennen mit fliegendem Start um 22 Uhr stand für die beiden GT4 Fahrzeuge mit Sascha Halek und Daniel Uckermann auf dem Programm. Halek setzte sich beim Start schnell gegen GT3 sowie Porsche Cup Fahrzeuge durch und kam schnell von Rang 6 auf Position 3 im Gesamtklassement vor. Dabei übernahm er auch sofort die Führung in der Klasse. Einige Runden lang musste er sich noch der zum Teil 100 PS stärkeren Konkurrenz erwehren, konnte sich nach 12 Runden Renndistanz aber deutlich durchsetzen und die Klasse gewinnen. Daniel Uckermann im zweiten KTM X-Bow GT4 wurde Siebter im Gesamt und Vierter in der Klasse.

 
AUSTRALIAN GT TOWNSVILLE: GT TROPHY FÜR JINDASA
Montag, 13. Juli 2015

AUSTRALIAN GT TOWNSVILLE: GT TROPHY FÜR JINDASA IM GALLARDO LP560

New-JJA-Consulting-Lamborghini-Gallardo

Ein erfolgreiches Wochenende erlebte JJA Consulting Pilot Jan Jinadasa. Schon im zweigeteilten Qualifying konnte er mit seinem Gallardo LP560 GT3 die zweitschnellste Rundenzeit in der GT Trophy Klasse auf dem Townsville Stadtkurs fahren. Auf der anspruchsvollen Strecke verteidigte Jinadasa im ersten Rennen über 46 Runden diesen Platz bravourös und kreuzte die Ziellinie auf Rang 2. Lauf 2 am Sonntag sollte dann eine absolut souveräne Vorstellung des von Reiter Engineering entwickelten und gebauten Gallardo LP560 GT3 werden. Jinadasa setzte sich an die Spitze des Trophy Feldes und gewann mit rund 4 Sekunden Vorsprung deutlich seine Klasse.
Im Gesamtklassement der Australischen GT Meisterschaft war John Magro im Gallardo FL2 GT3 der erfolgreichste Reiter Engineering Kunde. Er holte in Townsville Rang 6 in Rennen 1 und Platz 7 in Lauf 2.

 
TEST DRIVE THE WINNING KTM X-BOW GT4
Mittwoch, 08. Juli 2015

TEST DRIVE THE NEW REITER KTM X-BOW GT4 RACE CAR

header-ktm-gt4

We are proud to offer you the second exclusive test opportunity with our new KTM X-Bow GT4 race car built by Reiter Engineering at the Slovakiaring Circuit – Slovak Republic on 17th of July, 2015.

The new KTM X-BOW GT4 features the most advanced racing technology, which is usually only the case in higher categories. In matters of safety, the monocoque technology offers a never seen before, unique, protection for this class up to date. The vehicle showcases the typically futuristic KTM design. Not only is the overall design impressive, but the technology behind the completely redesigned exterioris state-of-the-art. Since the new car is based on its predecessor the KTM X-BOW, essentially the customer gets a new racing car with over six years accumulated data and experience on circuits worldwide. The new X-BOW GT4 made its debut this past weekend in the GT4 EUROPEAN Series and was victorious in both of its races!

Together with you, we aim to continue this success story!

Weiterlesen: TEST DRIVE THE WINNING KTM X-BOW GT4

 




sponsors
Blancpain Petromark Castrol Holinger Europe Brauerei Schoenram Hohenberg Event