REITER Engineering
Home of Reiter Engineering Reiter Engineering SaReNi United Online SHOP Deutsch English FaceBOOK Twitter Google PLUS

Home

BLANCPAIN RACING UND CATSBURG AUF DEM PODIUM
Sonntag, 29. März 2015

BLANCPAIN RACING UND CATSBURG AUF DEM PODIUM

Victory-ceremony-stpete-catsburg

Nick Catsburg fährt den Blancpain Racing Gallardo FL2 GT3 bei der Pirelli World Challenge in St. Petersburg auf den zweiten Platz.

Unter der Sonne Floridas ging ein nicht minder strahlender Nick Catsburg beim vierten Lauf zur Pirelli World Challenge in St. Petersburg aus der ersten Startreihe ins Rennen. Die zweitschnellste Rennrunde aus dem Lauf am Samstag hatte den Niederländer in Diensten von Blancpain Racing auf die exponierte Startposition gebracht.

Schon beim letzten Rennwochenende auf dem Circuit oft he Americas hatten Catsburg und Blancpain Racing mit Rang 3 Podiumsluft schnuppern dürfen, dorthin sollte es wieder gehen. Der Gallardo FL2 GT3 Pilot verteidigte seinen zweiten Platz beim Start des 38 Wagen starken Feldes zunächst souverän. Doch Stadtkurse wie in St. Petersburg verlangen die Einhaltung ihrer eigenen Regeln. Anders als auf den permanenten Rennstrecken ist hier aufgrund der meist fehlenden Auslaufzonen mehr als sonst Präzision und Vorsicht gefragt. So musste Catsburg in Runde 2

Weiterlesen: BLANCPAIN RACING UND CATSBURG AUF DEM PODIUM

 
BLANCPAIN RACING STARTET MIT GALLARDO AUS 1. STARTREIHE
Sonntag, 29. März 2015

BLANCPAIN RACING STARTET MIT GALLARDO AUS 1. STARTREIHE

gallardo-fl2-front-track-pwc-stpete

Catsburg mit schnellster Rundenzeit. Erneute Durchfahrtsstrafe für Catsburg verhindert gute Platzierung. Max Völker nach guten Start out nach spektakulärer Kollision.

Pech und Erfolg lagen beim heutigen Sprintrennen der Pirelli World Challenge eng für das Team von Blancpain Racing zusammen: Beim im Rahmen des Grand Prix von St. Petersburg gefahrenen Rennen wollte der holländische Neuzugang Nick Catsburg sein Versehen von dem ersten Rennen in Austin/Texas wieder gut machen. Vor drei Wochen hatte er beim Saisonauftakt im Rennen die Führung abgeben müssen, nachdem er nach dem Start die durchzogene Linie der Boxengasse durchfahren und dafür eine Durchfahrtsstrafe kassiert hatte, die ihn wertvolle Zeit kostete. Zwar war bei dem heutigen Rennen mit dem Start von Position 9 die Ausgangsposition im Vergleich zu dem Rennen in Austin (hier startete er von der Pole Position) bei Weitem nicht so gut, aber Catsburg holte in seinem Reiter Gallardo FL2 GT3 Platz um Platz auf und schob sich bis auf Rang

Weiterlesen: BLANCPAIN RACING STARTET MIT GALLARDO AUS 1. STARTREIHE

 
GALLARDO R-EX IM STRÖMENDEN REGEN VORNE DABEI
Samstag, 28. März 2015

GALLARDO R-EX IM STRÖMENDEN REGEN VORNE DABEI

Gallardo-Rex-Hahn-rain-track-top-PWC FL

Zweitschnellste Qualifying Zeit in der GT-A Klasse für Marcelo Hahn bei der Pirelli World Challenge in St. Petersburg mit Gallardo R-EX. Nick Catsburg startet Rennen 1 aus den Top 10.

Doppelt schwere Bedingungen herrschten für die Piloten beim Zeittraining zur Pirelli World Challenge auf dem 2,9 Kilometer langen Kurs von St. Petersburg in Florida. Nur ein freies Training musste zuvor reichen, ums ich auf die Strecke einzuschießen. Und während dies noch im Trockenen stattfand, öffnete der Himmel zum Qualifying pünktlich seine Schleusen.

Bei strömendem Regen zeigte Reiter Engineering Kunde Marcelo Hahn unter dem Banner von Blancpain Racing erneut die Stärke des neuen Gallardo R-EX auf. Der Brasilianer trotzte den schwierigen Bedingungen und fuhr die zweitschnellste Rundenzeit in der GT-A Klasse für Gentlemen Fahrer. Ein erfolgreiches Debüt für Hahn in der

Weiterlesen: GALLARDO R-EX IM STRÖMENDEN REGEN VORNE DABEI

 
BLANCPAIN RACING MIT GALLARDO AUF PUNKTEJAGD IN FLORIDA
Dienstag, 24. März 2015

BLANCPAIN RACING MIT GALLARDO AUF PUNKTEJAGD IN FLORIDA

gallardo-fl2-gt3-side-rain-spray-catsburg

Blancpain Racing startet mit 2 Gallardo FL2 GT3 beim Grand Prix of St. Petersburg in der Pirelli World Challenge. Marcelo Hahn kommt mit Gallardo R-EX zurück in der Meisterschaft.

Unter der Sonne Floridas strebt Blancpain Racing am kommenden Wochenende erneut nach den Siegertrophäen in der Pirelli World Challenge. St. Petersburg heißt die zweite Station der amerikanischen GT Serie in der Saison 2015. Bereits beim Auftakt am ersten Märzwochenende auf dem Circuit of the Americas in Austin/Texas hatte Blancpain Racing ein starkes Debüt mit dem von Reiter Engineering entwickelten #25 Gallardo FL2 GT3 gezeigt.

Pole Position für beide Sprintrennen, ein zehnter Rang am Samstag und mit Platz 3 am Sonntag gar auf dem Siegerpodest, ein erfolgreicher Einstand für Nick Catsburg. Der 2015 neu ins Team gekommene Niederländer bildet auch in St. Petersburg wieder die Speerspitze von Blancpain Racing. Als Vierter der Fahrerwertung reist er nach Florida um an die Auftaktleistung anzuknüpfen. Denn der nur knapp 2,9 Kilometer lange Kurs ist ein gutes Pflaster für den Gallardo GT3. Auf der mit 14 Kurven gespickten Piste holte Reiter Engineering Pilot Tomas Enge im Vorjahr Pole Position und

Weiterlesen: BLANCPAIN RACING MIT GALLARDO AUF PUNKTEJAGD IN FLORIDA

 




sponsors
Blancpain Petromark Castrol Holinger Europe Brauerei Schoenram Hohenberg Event