entwicklung

KTM X-Bow GT4

Der Inhaber von Reiter Engineering, Hans Reiter, erläutert weitere technische Details: „Wir homologieren das neue Fahrzeug im ersten Schritt für die SRO GT4 sowie für die Pirelli World Challenge GT-S Klassen!“ Der neue KTM Rennwagen wird aus dem bekannten und bewährten 2,0 Liter TFSI Motor rund 320 PS generieren, gekoppelt ist er dabei an ein sequentielles Sechsgang-Getriebe der Firma Holinger, natürlich mit Paddleshift. „Darüber hinaus gibt’s ein Rennsport-ABS. Hinsichtlich des Gewichts orientieren wir uns an der aktuellen SRO GT4 Praxis. Letztendlich müssen wir aber natürlich abwarten, welches Gewicht und welche Leistung uns die SRO beziehungsweise die Pirelli World Challenge im Rahmen der ‚Balance of Performance‘ zuteilen werden“, so Hans Reiter weiter.

Reiter Lamborghini Gallardo GT3 R-EX

Fahrverhalten und Motor: Das Heck wurde deutlich verbreitert, die hinteren Aluminium Seitenteile werden durch neue Carbon Kotflügel ersetzt. Gleichzeitig wurde die Fahrzeug-Spurweite an der Hinterachse durch neue Querlenker um – sage und schreibe – 13 cm vergrößert. Damit wird die maximal zulässige Fahrzeugbreite von 205 cm erreicht und ein deutlich verbessertes Fahrverhalten gewährleistet. Ein verbesserter Drehmomentverlauf wird über Renn-Nockenwellen erzielt. Gleichzeitig wird über neue Mahle-Kolben der Benzinverbrauch gesenkt und die Standfestigkeit erhöht. Neue Frontscheinwerfer und Heckleuchten sowie das deutlich breitere Carbon-Heck geben dem Gallardo ein aggressiveres Erscheinungsbild, das dem Reiter Murciélago R-SV GT1 ähnelt. Last, but definitely not least: der Sound. “Uns hat der überraschende und zugleich überwältigende Zuspruch für unseren SaReNi Camaro GT3 gezeigt, dass zumindest für die Motorsportfans toller Sound und aggressive Optik bei einem GT-Rennwagen unverzichtbar sind“, erklärt Hans Reiter, Inhaber der Renn- und Tuningschmiede Reiter Engineering. „Der REITER Gallardo EXTENSO muss und wird diese Merkmale wieder stärker aufweisen. Die Sound-Entwicklung stand schon deshalb neben dem Optik-Paket ganz oben im Lastenheft.“

SaReNi Camaro GT3

Ab sofort bietet Reiter Engineering den neu entwickelten Camaro GT zum Kauf an. Der US-Bolide wird dann weltweit die Rennstrecken mit über 800 Nm aus bis zu 650 PS bereichern. Die Leistung wird von einem 7,9l großen Achtzylinder (V8) über ein von HOLINGER neu entwickeltes Getriebe auf die hinteren Räder gebracht. Das HOLINGER Speed Shift System mit Schaltwippen am Lenkrad ist mit 37 kg extrem leicht, schaltet sehr schnell und ist optimal für die hohen Drehmomente ausgelegt. Für den Motor wurden klare Vorgaben an die Motorschmiede KATECH in den USA gegeben: Seriennähe, geringe Kosten, Laufleistung 10.000 km und hohe Leistung.

Sponsoren

Sponsoren des Reiter Engineering Racing Team

  • KTM
  • Internetx
  • KISKA
  • Pankl
  • Hohenbergevent
  • True Racing
  • Holinger Europe
  • Brauerei Schoenram
  • Ravenol
  • LePlan GT Wine