REITER ENGINEERING & KTM kündigen KTM X-BOW GT4 EVO Modell für 2020 an!

Rearview KTM X-BOW GT4 EVO
Rearview KTM X-BOW GT4 EVO

2019 war eines der erfolgreichsten Jahre für den KTM X-BOW GT4, der seit dem Jahr 2016 in diversen GT4 Championaten weltweit unterwegs ist. Neben den Gesamtsiegen in der „Australian GT“ und der „GT4 South“ war es vor allem der prestigeträchtige Meistertitel in der ADAC GT4 Germany, der ein absolutes Highlight in der Erfolgsgeschichte des leichtgewichtigen Rennwagens darstellt.

Dennoch bedeutet Stillstand im harten Kampf mit den berühmtesten Sportwagenherstellern der Welt Stillstand. Daher haben REITER ENGINEERING und KTM die Grenzen der Evolution noch etwas weiter verschoben und ein Fahrzeug entwickelt, das noch mehr Erfolgspotential in sich vereint: Der KTM X-BOW GT4 EVO ist für die kommende Rennsaison 2020 „Ready To Race“!

„Wir wissen, dass die Leistungscharakteristik des KTM X-BOW GT4 bislang von hohen Kurvengeschwindigkeiten und überlegener Bremsperformance geprägt war. Dementsprechend haben wir uns bei der Entwicklung des EVO Modells für 2020 darauf konzentriert, das Leistungsfenster des Fahrzeugs vorsichtig in Richtung einer Steigerung der Höchstgeschwindigkeit zu verschieben. Das wird den KTM X-BOW GT4 EVO Kunden, unabhängig von deren Fahrstil, bessere Überholchancen in all den verschiedenen SRO Rennserien weltweit eröffnen“, so Reiter Engineering Inhaber Hans Reiter.


„Wir haben die Erfahrungen unserer Kunden und ihre Aussagen zum Fahrzeug äußerst akribisch verfolgt und analysiert, und wir haben große Anstrengungen unternommen, um ihnen ein Upgrade zu bieten, das ihnen den größtmöglichen Fortschritt bringen wird“, ergänzt Reiter. Seine Worte spiegeln sich in den geänderten technischen Features des Fahrzeugs wider: Die Motorleistung wurde für SRO GT4 Rennserien auf rund 375 PS erhöht, für offene Championate oder Track-Day-Einsätze können bis zu 440 PS gefahren werden. Die Reifengröße wurde auf 265/645 18 auf allen vier Rädern angepasst. Zudem wurden der Abtrieb durch Änderungen an der vorderen und hinteren Aerodynamik verändert, um die Relation zwischen Kurvengeschwindigkeiten und Top-Speed zu verbessern. Gleichzeitig erfolgt eine Anpassung des Fahrzeuggewichtes für SRO-GT4 Rennserien.


„Basierend auf unseren Erfahrungen sind wir davon überzeugt, dass der KTM X-BOW GT4 EVO die Konkurrenzfähigkeit seiner Piloten – ganz egal ob Gentleman oder Profi – deutlich verbessern wird. Es wird möglich sein, auf den Geraden um Positionen zu kämpfen und zu überholen, bei gleichzeitiger Beibehaltung der guten Performance in Kurven und beim Bremsen“, fasst Hans Reiter die Ziele der Entwicklungsarbeiten zusammen.


Natürlich können auch alle bestehenden KTM X-BOW GT4 Fahrzeuge mit dem Upgrade Package ausgerüstet und damit auf EVO Modellstand gebracht werden. Darüber hinaus wird es möglich sein, den 440 PS Motor-Kit separat zu erwerben, um Track-Day-Fahrer und Teilnehmer an nicht-SRO-Rennserien zusätzliche Motorleistung zur Verfügung zu stellen. Der EVO Upgrade Kit für den KTM X-BOW GT4 Modelljahr 2020 beinhaltet darüber hinaus ein weiteres, breites Spektrum an zusätzlichen Performance-Teilen (z.B. Antriebswellen, Motorlager, etc.), die ebenfalls für alle KTM X-BOW GT4 Modelle separat verfügbar sein werden.


“Mit dem Schwung aus unserem äußerst erfolgreichen Jahr 2019 gehen wir mit großen Zielen in die Saison 2020. Wir sind überzeugt davon, dass wir mit unseren Entwicklungen die Erwartungen unserer Kunden vollständig erfüllen werden“, so Hans Reiter abschließend.

Sponsoren

Sponsoren des Reiter Engineering Racing Team

  • KTM
  • Valvoline
  • True Racing
  • LePlan GT Wine
  • KISKA
  • Brauerei Schoenram
  • Holinger Europe
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok